ajax-loader

Alsol Salbe


Abbildung ähnlich

Alsol Salbe
PZN 04142688 (50 g)




nur 7,55 €

(100g = 15,10 €) [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

Lieferzeit: 2-5 Werktage


1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

Hersteller
Hersteller:
athenstaedt GmbH & Co KG
Am Beerberg 1
35088 Battenberg (Eder)

Telefon: 06452 92942-0
Fax: 06452 92942-15
Artikelinformationen
Fachinformation



athenstaedt
Alsol® Salbe 1%.

1. Bezeichnung des Arzneimittels


Alsol® Salbe 1%.

2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung


Wirkstoff: 100 g Salbe enthalten:
Aluminiumacetat-Tartrat 1,0 g.
Sonstige Bestandteile:
Wollwachs und Butylhydroxytoluol.
Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1.

3. Darreichungsform


Salbe zur Anwendung auf der Haut.

4. Klinische Angaben



4.1. Anwendungsgebiete


Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel bei oberflächlichen Verletzungen. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. Beim Auftreten von Krankheitszeichen, wie z.B. Hautveränderungen sollte ein Arzt aufgesucht werden.

4.2. Dosierung und Art der Anwendung



Dosierung
Kinder und Jugendliche
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
Art der Anwendung
Alsol® Salbe soll 1 bis 3mal täglich dünn und gleichmäßig auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen und eventuell mit etwas Mull abgedeckt werden.
Bitte beachten Sie den Hinweis unter „Anwendungsgebiete“. Die Dauer der Anwendung von Alsol® Salbe ist nicht prinzipiell begrenzt, beachten Sie jedoch die Angaben unter „Anwendungsgebiete“.
Alsol® Salbe soll nicht breitflächig in dicker Schicht aufgetragen werden.

4.3. Gegenanzeigen


Alsol® Salbe darf nicht angewendet werden, wenn Sie bereits auf Aluminiumacetat-Zubereitungen oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels überempfindlich reagiert haben.

4.4. Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung


Alsol® Salbe soll nicht auf großflächig nässende bzw. eitrige Entzündungen aufgetragen werden.
Butylhydroxytoluol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.

4.5. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen


Vor Verwendung anderer Hautsalben Alsol® Salbe gründlich abwaschen.

4.6. Fertilität, Schwangerschaft und Stillzeit


Es liegen keine Daten über die Verwendung von Alsol® Salbe bei Schwangerschaft und in der Stillzeit vor, so dass eine Anwendung nicht empfohlen wird. In jedem Falle darf in der Stillzeit keine Anwendung im Brustbereich erfolgen.

4.7. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen


Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

4.8. Nebenwirkungen


Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeiten zugrunde gelegt:
Sehr häufig (≥ 10 %)
Häufig (≥ 1 % - < 10 %)
Gelegentlich (≥ 0,1 % - < 1 %)
Selten (≥ 0,01 % - < 0,1 %)
Sehr selten (<0,01 % oder unbekannt) Aufgrund des Gehaltes an Wollwachs und Butylhydroxytoluol können bei der Anwendung Hautirritationen auftreten. Möglich sind auch Spätreaktionen wie Kontaktdermatitis. Der Kontakt mit Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden.
Bei den ersten Anzeichen einer
Überempfindlichkeitsreaktion darf Alsol® Salbe nicht mehr angewendet werden.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen
Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer Wichtigkeit. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, website: http://www.bfarm.de anzuzeigen.

4.9. Überdosierung


Es kann nicht zu akuten Vergiftungen kommen, selbst bei versehentlich oraler Aufnahme kann es höchstens zu leichter Verstopfung kommen. In solchen Fällen genügt die ärztliche Beobachtung.

5. Pharmakologische Angaben


Pharmakotherapeutische Gruppe:
Traditionelles Arzneimittel.

ATC-Code: D08AB

5.1. Pharmakodynamische Angaben


Alsol® Salbe ist ein ausschließlich extern topisch anzuwendendes Arzneimittel.

5.2. Pharmakokinetische Eigenschaften


Entfällt (topische Anwendung).

5.3. Präklinische Daten zur Sicherheit


Entfällt.

6. Pharmazeutische Angaben



6.1. Liste der sonstigen Bestandteile


Weißes Vaselin, Wollwachs (enthält Butylhydroxytoluol), Maiskeimöl, Chlorobutanol-Hemihydrat, Petroleum-Ceresin-hydriertes Rizinusöl-Glycerolmonoisostearat-Polyglycerol-3-oleat-Gemisch, gereinigtes Wasser.

6.2. Inkompatibilitäten


Keine bekannt.

6.3. Dauer der Haltbarkeit


5 Jahre.
Alsol® Salbe ist nach Anbruch 4 Wochen haltbar.

6.4. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung


Nicht über 25°C lagern.

6.5. Art und Inhalt des Behältnisses


Alsol® Salbe ist in Aluminiumtuben zu 50 g erhältlich.

6.6. Besondere Vorsichtshinweise für die Beseitigung des Arzneimittels


Keine.

7. Inhaber der Zulassung


athenstaedt GmbH & Co KG
Am Beerberg 1
35088 Battenberg
Tel.+49(0)6452/ 92 942-0
Fax+49(0)6452 / 92 942-15
www.athenstaedt.de

8. Zulassungsnummer


6423166.00.00

9. Datum der Erteilung der Zulassung


14.01.2002

10. Stand der Information


März 2017

11. Verkaufsabgrenzung


Apothekenpflichtig

Sonderangebote (alle ansehen)

* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
7 Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben.

© 2022 Ickerner Markt-Apotheke e.K.